DCG
 Deutsche China-Gesellschaft e.V.

Präsident Dist. Prof. Dr. Martin Woesler, HNU  email  ENGLISH
Homepage  Vorstand  Postadresse  Ziele  Chronologie  Veranstaltungen  Veröffentlichungen  Links  Mitgliedschaft  China Studies  Mailinglist  Intern


Willkommen auf der Homepage der Deutschen China-Gesellschaft.
 
Informationen | Pressemitteilungen | Information in English | 关于德中协会 | Aktuelles (Wordpress) | Ausblick (Facebook)


Die DCG setzt sich seit 1957 als gemeinnütziger Verein für Völkerverständigung und sachliche Information über China
sowie als außeruniversitäre Forschungseinrichtung für wissenschaftliche Beschäftigung mit China ein.

Kommende Veranstaltungen:

Die Deutsche China-Gesellschaft lädt an folgenden "langen" Donnerstagen um 19 Uhr in das Museum für Ostasiatische Kunst (MOK), Univ.str. 100, Köln ein:
  • 6. Juni 2024, Vortrag Dr. Petra Rösch: Alfred Salmony (1890-1958) und die Sammlungsgeschichte des Museums für Ostasiatische Kunst Köln bis 1933. Dem Vortrag voraus um 17:30 Uhr geht eine Führung: Ein Schatzhaus für die Kunst Ostasiens – Das Museum im Überblick und der Vortrag wird ergänzt durch eine Kurator*innenführung: 20:00 Uhr: Alfred Salmony und die Sammlung des MOK.
  • 4. Juli 2024, Vortrag Prof. Dr. Karl-Heinz Pohl: Goethe und China – Fluchtort des Geistes oder Möglichkeiten einer dichterischen Begegnung
  • 1. August 2024, Lesung Prof. Dr. Wolfgang Kubin: Die Bonner Jahre 1985-2010. Aus dem neu erschienenen Bd. 4 seiner Autobiographie „Des Heiligen Urschrei. Mein Leben im Abriss.“ Mit Büchertisch und Signierstunde.
  • 5. September 2024, Vortrag Dr. Maria Kurpaska, Adam Mickiewicz Universität Posen: How the non-standard becomes standard. The influence of Chinese dialects on the national lan-guage on the example of selected vocabulary.
  • 3. Oktober 2024, Vortrag Frau Jirka zur Sammlungsgeschichte
  • 5. Dezember 2024, Vortrag Prof. Dr. Claudia Collani: Die Rolle der Missionare bei der Vermittlung chin. Klassiker nach Europa.
  • 2. Januar 2025, Vortrag Prof. Dr. Martin Warnke: Alternative gesellschaftliche Organisationsformen am Beispiel des chinesischen Sozialkreditsystems und ihre Übertragbarkeit auf Deutschland
  • 6. Februar 2025, Lesung Nicola Kuhn: "Wie der Kolonialismus in deutsche Wohnzimmer kam - am Beispiel ausgewähl-ter chinesischer und Chinoiserie-Objekte" mit Daniel Suebsman


Mitteilungsblatt


Abonnieren

Schriften der DCG

Band:

Zwischen Mao und Konfuzius

Leibniz’ Novissima Sinica

China-Journal

NEU Woesler, Martin. Die Epidemie stoppen, nicht nur verlangsamen.
Und warum nicht 70% der Deutschen an Corona erkranken werden

Runge, Wolfgang,  Kooperation im Wandel: 
30 Jahre diplomatische Beziehungen Bundesrepublik Deutschland - Volksrepublik China

Woesler, Martin, Brief aus Peking. 30 Jahr-Feier deutsch-chinesische diplomatische Beziehungen 1972-2002

Paul, Gregor, Traditionelle Kultur, nationales Wirtschaftssystem und internationales Geschäft - Anmerkungen zum deutsch-chinesischen Mit- und Gegeneinander

Webmaster  (email) | Erstellt 8.3.1999. Zuletzt aktualisiert 19.4.2020, Vers. 1.14 Bochum